AJA Registrars Germany GmbH erfolgreich von SGF re-akkreditiert.

SGF International e.V. (SGF) verfügt über ein freiwilliges Kontrollsystem (FKS) für Tankreinigungsstationen, die Lebensmittelreinigung anbieten. Damit wird eine Lücke in der Kontrolle der Fruchtsaftlieferkette geschlossen.
Das System gilt ausschließlich für die Reinigung von Tankwagen und sonstigen Behältnissen für flüssige Lebensmittel.

Reinigungsstationen müssen sich für die außerordentliche Mitgliedschaft bewerben, damit sie sich zertifizieren lassen können.

Alle Anforderungen sind im SGF-FKS für die Tankreinigung (Dokument DOC_022) und in der SGF-Audit-Checkliste (Dokument DOC_020) erläutert, die im öffentlichen Bereich der SGF-Website bereitstehen:

Logo SGF
www.sgf.org

Reinigungsstationen wird die Beantragung der Zertifizierung nur empfohlen, wenn sie mindestens die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Es muss eine vollständige HACCP-Analyse vorliegen.
  2. Es muss ein geeignetes Datenüberwachungs- und Rückverfolgungssystem vorhanden sein.
  3. Die Lebensmittelreinigung darf ausschließlich mit Wasser gemäß EG-Richtlinie 98/83 erfolgen.
  4. Die Anlagen für die Lebensmittelreinigung müssen klar von den Anlagen für die chemische Reinigung getrennt sein. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, ist eine Zertifizierung nicht möglich.

Reinigungsstationen, die sich um die SGF-Mitgliedschaft beworben haben, können sich an eine von SGF anerkannte und akkreditierte Zertifizierungsstelle wenden, um ein Audit durchzuführen, in dem die Erfüllung der SGF-Anforderungen überprüft wird.

SGF hat den gesamten Audit- und Zertifizierungsprozess erneut an die AJA Registrars GmbH in Speyer (Deutschland) vergeben. Diese ist für verschiedene ISO-Normen akkreditiert, unter anderem Qualität (ISO 9001), Lebensmittelsicherheit (ISO 22000) und Umwelt (ISO 14001), und verfügt über akkreditierte Auditoren für SQAS (Auditsystem für chemische Reinigungsstationen).

Der eigentliche Audit- und Zertifizierungsprozess läuft unter Regie der Zertifizierungsstelle ab, die dabei eigene oder externe, entsprechend qualifizierte und geschulte Auditoren einsetzt. SGF wird über das Ergebnis informiert und lädt bei erfolgreicher Zertifizierung die Auditberichte und das Zertifikat in das SGF-Mitgliederportal hoch. Diese Informationen sind dann für alle ordentlichen SGF-Mitglieder (IQCS, IRMA) und außerordentlichen Mitglieder (Händler, Transportunternehmen und Reinigungsstationen) sichtbar.

Durch die Ausweitung des Netzes von SGF-zertifizierten Reinigungsstationen in Europa arbeiten wir gemeinsam daran, die Qualität und Sicherheit der Lebensmittel sicherzustellen.