Neue Umweltschutz-Forderungen der ISO 14001

Neben der ISO 9001 wurden in der neuen ISO 14001 einige Anforderungen konkretisiert und zum Teil neu formuliert.

So soll zum Beispiel ein besseres Verständnis für den Umweltschutz gefördert werden wie auch eine laufende Kontrolle und Aktualisierung der eigenen Konformität mit den Anforderungen.

Der Verantwortungsbereich und das Umfeld der Organisation enden nicht räumlichen oder rechtlichen Grenzen. Betrachtet werden nun auch die indirekten Aspekte vom Ressourcenursprung bis zur Entsorgung. Dies bedeutet die umweltbezogenen Risiken identifizieren und mittels Umweltaspekten bewerten, ganz auf der Linie des Lebensweg Gedanken. Dies bedeutet auch Prüfung der Umweltschutzmaßnahmen innerhalb des gesamten Produktlebensweges.

Sehr wichtig ist allerdings hervorzuheben, dass die Definition, die Analyse und die Bewertung nachweisbarer Umweltkennzahlen zur Darstellung der Verbesserung der Umweltleistung Kernpunkte darstellen.

Hier kommt jetzt die Führung, also das Top-Management wieder ins Spiel. Die Umweltpolitik muss eine Verpflichtung des Engagements zum Umweltschutz darstellen und öffentlich bekannt gemacht werden.

Der Schwerpunkt ist allerdings gelegt auf die entsprechenden KPI. Es müssen logische und nachvollziehbare Kennzahlen vorhanden sein um die Umweltaspekte und deren Auswirkungen zu beziffern. Erst mit genauen Kennzahlen lässt sich ermitteln ob diese mit der Produktivität der Organisationen konvenieren. Eine einfache Feststellung der Verbrauchswerte ohne Benennung eines jeden Verbrauchers oder einer jeden Verbrauchseinheit führen nicht zu den geforderten Ergebnissen.

Dabei ist zu beachten, dass es im Straßenverkehr 2 Gesichtspunkte gibt, die berücksichtigt werden müssen.

Dies sind,

  • „Well-to-Wheel“, d. h. die gesamte Bilanz aus Kraftstoffbereitstellung und Fahrzeugbetrieb von der (Energie-)Quelle bis zum Rad,

und

  • „Tank-to-Wheel“, d. h. für den Fahrzeugbetrieb alleine vom Tank bis zum Rad.

Die Forderung nach der Life-Cycle Betrachtung macht „Well-to-Wheel“ notwendig. Damit sieht sich jedes Umweltmanagement System neuen Anforderungen ausgesetzt.

Lesen Sie auch: https://www.ajaregistrars.de/iso14001-01.php